Wie treffe ich eine gute Entscheidung - 12 Schritte - Teil 2

Wie treffe ich eine gute Entscheidung? - 12 Schritte I anseinerseite.de #entscheidungen #zielorientiert #jesus

Vor einiger Zeit habe ich bereits einige Schritte mit euch geteilt, die dabei helfen können, gute Entscheidungen zu treffen. Heute habe ich Teil 2 der Fragen für euch. Diese Gedankenanregungen helfen vor allem dabei, Entscheidungen zu beurteilen und zu unterscheiden, ob sie gut und in Gottes Willen getroffen wurden oder nicht.

Ich habe euch ja erzählt, dass es mir oft nicht leicht fällt, mich zu entscheiden. Ich schiebe schwere Entscheidungen oft lange vor mir her. Die Fragen, die ich in diesem wundervollen Buch* gefunden habe, sind aber immer wieder eine wunderbare Unterstützung und Gedankenanregung.

Fragen zur Unterscheidung 

Auf der Grundlage von Ignatianischen Exerzitien

  1. Habe ich mich im Innersten schon entschieden? Wenn ja, wofür? Geht es nun darum, mir meine Entscheidung zuzugestehen und in die Tat umzusetzen?

  2. Ist es notwendig und hilfreich, mit der Entscheidung zu warten? Was bringt mir ein Aufschub bzw. schadet das mir oder einem anderen?

  3. Was würde ich meinem besten Freund in meiner Situation raten? Was würde ich ihn fragen?

  4. Wie wirkt sich das, wofür ich mich entscheide, aus? Was ändert sich kurzfristig, wie wirkt es sich auf lange Sicht aus (soweit sich dies voraussagen und ahnen lässt)? Will ich mit meiner Entscheidung womöglich einer Schwierigkeit entkommen, die in mir liegt, die ich mit mir trage? Versuche ich, die Situation statt mich selbst zu ändern?

    Wie treffe ich eine gute Entscheidung? - 12 Schritte I anseinerseite.de #entscheidungen #zielorientiert #jesus
  5. Stimmt die Entscheidung mit den wichtigsten Werten meines Lebens überein?

  6. Was sagen bzw. raten mir Menschen, die mir wohlgesonnen sind? Höre ich auf kritische Stimmen, auf Rückfragen, Vorschläge?

  7. Welche Auswirkungen hat meine Entscheidung auf andere? Bin ich bereit, die Folgen meiner Entscheidung zu verantworten und zu tragen?

  8. Worauf lege ich mich durch die Entscheidung fest? An wen oder an was binde ich mich?

  9. Ist meine Entscheidung vom Geist Gottes und dem Evangelium Christi geleitet?

  10. Werde ich durch die Entscheidung mehr zu dem Menschen, der ich sein möchte?

  11. Fühle ich mich bei der Entscheidung frei oder beherrschen mich Zwänge, Fixierungen, Ängste?

  12. Treffe ich Entscheidungen im Vertrauen auf Gott? Es ist wichtig, dass bei der Auseinandersetzung mit diesen Fragen alle Bereiche unseres Lebens und unserer Persönlichkeit zum Ausdruck gelangen: Überlegungen und das innere Empfinden, Kopf und Herz, die eigenen Suchbewegungen und das Vertrauen auf Gottes Führung, Kraft und Nähe.

Wie treffe ich eine gute Entscheidung? - 12 Schritte I anseinerseite.de #entscheidungen #zielorientiert #jesus

Wie triffst du gute Entscheidungen? Und was hilft dir dabei?

Über einen Austausch mit dir würde ich mich sehr freuen. Schreib deine Gedanken in die Kommentare,  damit wir immer weiter im Glauben wachsen und mehr und mehr in der Fülle Gottes Leben können.

Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst, was hier so passiert oder du Fragen oder Anregungen hast, kannst du mich auf instagram finden. Hier bin ich auch auf Facebook und hier kannst du mir eine E-Mail schreiben. Außerdem solltest du dich unbedingt für meinen Newsletter anmelden, damit du nichts verpasst.

hier geht es zu Teil 1:

Wie treffe ich eine gute Entscheidung - 12 Schritte - Teil 1 

Quelle:

Klenk, Dominik (Hrsg.): Berufung - Aufs Ganze gehen. BRUNNEN, 2010, S. 128-130

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du mich in meiner Arbeit unterstützen möchtest, würde ich mich freuen, wenn du Produkte, die dich interessieren, über meinen Affiliate-Link kaufst. Ich verlinke nur Produkte, die ich selber gekauft habe oder kaufen würde, weil ich sie für wertvoll erachte. Meine vollständige Datenschutzerklärung kannst du hier nachlesen.  

tags:

Comments powered by CComment

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an

Durch die Anmeldung erhältst du Ermutigung in Form von Newslettern und Benachrichtigungen, wenn ein neuer Artikel online ist, damit du nichts verpasst.

Keine Angst, ich mag SPAM genauso wenig wie du! Ich werde deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte herausgeben.

  

Back to Top