Advent feiern: wie können wir uns bewusst auf Jesus ausrichten

Advent feiern - wie können wir uns bewusst auf Jesus ausrichten? I anseinerseite.de #entschleunigung #glaubenleben #jesus

Advent - die schönste Zeit des Jahres... Liebe, Freude, Zeit für die Familie, den Geist der Weihnacht einfangen, Ruhe und Besinnlichkeit... Sind das nicht Wünsche und Erwartungen, die wir jedes Jahr wieder neu haben? Und dann trifft uns die Realität mit voller Wucht. Denn plötzlich ist Weihnachten da, ein riesen Berg von Aufgaben muss noch bewältigt werden, damit alles so schön wird, wie es  jeder von uns erwartet. 

Dann trifft uns doch wieder Stress und Hektik, das Getümmel in den Einkaufszentren.... Wo ist die Ruhe und Besinnlichkeit geblieben?

Wo die schöne Zeit mit der Familie, wenn es doch wieder Streit gibt? Und dann stehen wir da, mit den zerbrochenen Erwartungen... War das alles?

Nein! Und so muss es nicht sein, Jahr für Jahr. Denn eigentlich geht es doch um etwas viel wichtigeres.

Jesus ist doch der Mittelpunkt in all dem Trubel!

Was bedeutet Advent?

Das Wort "Advent" kommt vom lateinischen adventus und bedeutet schlicht und einfach "Ankunft". Im Griechischen wurde auch der Begriff Epiphanias "Erscheinung" benutzt. Ursprünglich bedeuteten diese Worte also die "Ankunft des göttlichen Herrschers".

Das ist der Schatz, auf den wir uns in der Adventszeit vorbereiten, Jesus ist in diese Welt gekommen, um dich und mich zu retten, um den Weg zum Vater frei zu machen.

Er brachte Licht in die Dunkelheit, er brachte Hoffnung und Freiheit. Er ist es, dem alle Ehre gebührt. Ihn will ich anbeten, mit meinem ganzen Herzen, mit meinem ganzen Verstand und all meinem Tun.

Die Adventszeit ist eine Zeit der Erinnerung an Jesu Geburt, des Feierns und der Dankbarkeit und gleichzeitig eine Zeit  des geduldigen Wartens, der Hoffnung, der Erwartung des zweiten Kommens von Jesus, eine Zeit der  Vorbereitung auf die Wiederkunft Jesu.

Advent feiern - wie können wir uns bewusst auf Jesus ausrichten? I anseinerseite.de #entschleunigung #glaubenleben #jesus

Das ist es, was Jesus in seinem Gebet in Johannes 17 sagt:

"Vater, ich will, dass alle, die du mir gegeben hast, dort bei mir sind,

wo ich bin. Sie sollen nämlich meine Herrlichkeit sehen können,

die du mir gegeben hast, weil du mich liebtest -

schon vor Erschaffung der Welt.

Gerechter Vater, die Welt kennt dich nicht, aber ich kenne dich;

und diese hier haben erkannt, dass du mich gesandt hast. Ich habe ihnen deinen

Namen bekannt gemacht und werde das auch weiterhin tun.

Ich tue das, damit die Liebe, die du zu mir hast, auch sie erfüllt und ich selbst in ihnen bin."

Johannes 17,24-26

Jesus wünscht sich von ganzem Herzen, dass jeder Einzelne von uns erkennt, wofür er wirklich geschaffen wurde.

Er hat uns geschaffen, seine Herrlichkeit zu sehen und aufzusaugen, darin aufzutanken und uns darin vollständig versorgt und umsorgt zu wissen und eine Zufriedenheit zu erleben, die nur aus der Gegenwart Gottes kommen kann.

Wir dürfen in ihm ruhen, ihn lieben und ihm die Ehre geben, mit allem, was wir tun.

Ideen für eine bewusst erlebte Adventszeit

Bibellesepläne

Es gibt viele kostenlose Bibellesepläne für die Adventszeit. Schau einfach mal im Internet oder auf Youversion, da findest du bestimmt etwas passendes für dich und deine Familie.

Zwei kostenlose englische Bibellesepläne verlinke ich hier*:

Good News of Great Joy von John Piper

The Dawning of Indestructible Joy von John Piper

Advent feiern - wie können wir uns bewusst auf Jesus ausrichten? I anseinerseite.de #entschleunigung #glaubenleben #jesus

Adventskalender

Bastle dir doch einen eigenen Adventskalender mit Bibelstellen rund um die Prophetien des alten Testaments und die Geschichte von Jesu Geburt. Dafür kann man auch ganz wunderbar einen fertigen Bibelleseplan verwenden :)

Adventskranz

Bastle oder kaufe einen schönen Adventskranz und mach es dir zur Gewohnheit, jeden Tag mit deiner Familie die Kerzen anzuzünden, vielleicht einen schönen Tee oder Kaffee zu trinken, Plätzchen zu essen und dann gemeinsam Zeit mit Bibellesen, Beten und Singen zu verbringen.

Advent feiern - wie können wir uns bewusst auf Jesus ausrichten? I anseinerseite.de #entschleunigung #glaubenleben #jesus

Lobpreis

  • Macht hoch die Tür: Georg Weissel

  • Tochter Zion: Friedrich Heinrich Ranke, Melodie Georg Friedrich Händel

  • Wie soll ich dich empfangen: Paul Gerhardt, Melodie Johann Crüger

  • O Heiland reiß die Himmel auf: Friedrich Spee

  • Maria durch ein Dornwald ging

  • Leise rieselt der Schnee: Eduard Ebel

  • O Come O Come Emmanuel

  • Wir sagen euch an den lieben Advent: Maria Ferschl, Melodie Heinrich Rohr

  • Lasst uns froh und munter sein: Josef Annegarn

  • Freue dich Welt: Isaac Watts

  • Herbei, o ihr Gläub’gen:  John Francis Wade

Advent feiern - wie können wir uns bewusst auf Jesus ausrichten? I anseinerseite.de #entschleunigung #glaubenleben #jesus

Ich wünsche mir, dass diese Adventszeit eine Zeit werden kann, in der wir uns mit unseren Familien auf Jesus ausrichten und immer mehr in unsere Identität in Jesus und den Grund für unser Dasein hineinwachsen dürfen.

Lasst uns den Blick auf Jesus richten und uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, ihn zu ehren und ihn immer besser kennenzulernen.

Wie machst du das? Hast du bestimmte Rituale? Schreib gerne was dazu in die Kommentare.

Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst, was hier so passiert oder du Fragen oder Anregungen hast, kannst du mich auf instagram finden. Hier bin ich auch auf Facebook und hier kannst du mir eine E-Mail schreiben. Außerdem solltest du dich unbedingt für meinen Newsletter anmelden, damit du nichts verpasst.

* Bitte beachte: Ich bestätige nicht jeden einzelnen Aspekt der Ressourcen und die Empfehlung auf dieser Seite entspricht nicht der vollständigen Bestätigung aller Werke eines Autors. Bitte halte dich immer an die Bibel als primäre Quelle der Wahrheit.

 

Comments powered by CComment

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an

Durch die Anmeldung erhältst du Ermutigung in Form von Newslettern und Benachrichtigungen, wenn ein neuer Artikel online ist, damit du nichts verpasst.

Keine Angst, ich mag SPAM genauso wenig wie du! Ich werde deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte herausgeben.

  

Back to Top