Gesundes Selbstgemachtes Knuspermüsli

gesundes selbstgemachtes Knuspermüsli I super leckeres Granola - ein einfaches Rezept, wie du dir dein Müsli selbst machen kannst, das auch noch gesund ist I anseinerseite.de #selbstgemacht #granolaselbstmachen #gesundleben

Liebst du auch Knuspermüsli, möchtest es aber nicht kaufen, weil es so viel Zucker und andere Zusatzstoffe enthält? Dann probier dochmal dieses ganz einfache, super-leckere Rezept, das auch noch echt gesund ist.

Ich liebe Müsli, vertrage aber das gekaufte oft nicht. Außerdem sind in den Mischungen oft irgendwelche Zutaten drin, die ich nicht gerne esse...ja, ich bin wählerisch ;)

Dieses Rezept ist mein absolutes Standard-Rezept, wenn es um Müsli geht, ich mache es immer schnell selber, wenn mein Vorrat ausgeht und kann einfach nicht genug davon bekommen ;).

Es eignet sich als perfekte Ergänzung zu Porridge, Overnight-Oats oder anderen Frühstücksarten wie Pancakes, Waffeln,.... Du kannst es einfach zum Joghurt essen oder schnell mit Milch aufgießen oder als Knusperbeigabe über Quark streuen. Wenn morgens die Zeit fehlt, ist das eine super gute gesunde Mahlzeit.

Du brauchst nur noch verschiedenes Obst deiner Wahl und fertig ist ein leckeres, energiespendendes Frühstück. So kommt Abwechslung in deinen Morgen und du nimmst gleich wichtige Ballaststoffe und gesunde Fette auf, die dir Energie für den Tag spenden und sättigend sind.  

Zutaten

2 cups zarte Haferflocken 
1 cup Quinoa Puffs
1/2 cup Amaranth
1 cup Walnüsse
1/2  cup Mandeln
cup Cashewkerne
cup Leinsamen
1 Pr.  Salz
1/4  cup Kokoszucker
80 g Ahornsirup
EL Kokosöl

 

 

 

 

 

 

gesundes selbstgemachtes Knuspermüsli I super leckeres Granola - ein einfaches Rezept, wie du dir dein Müsli selbst machen kannst, das auch noch gesund ist I anseinerseite.de #selbstgemacht #granolaselbstmachen #gesundleben

Zubereitung

Backofen vorheizen (Umluft 165°C; Ober-Unterhitze 180°C). 

Die Nüsse in kleine Stücke schneiden, mit den anderen trockenen Zutaten vermischen und auf ein tiefes Backblech geben.

Den Ahornsirup gemeinsam mit dem Kokosöl ein einem Tof erhitzen und kurz aufkochen.

Anschließend über dem Müsli verteilen und mit einem Holzkochlöffel gut durchrühren, bis alle Zutaten leicht feucht sind. Hab Geduld, du musst etwas länger rühren. Bei Bedarf noch etwas mehr Ahornsirup dazugeben.

Das Müsli für ca. 30 Minuten im Ofen backen, dabei immer wieder umrühren und aufpassen, das es nicht zu dunkel wird.

Wenn das Knuspermüsli fertig ist, nimmst du das Blech aus dem Ofen und lässt es abkühlen. Dabei immer wieder umrühren. 

Jetzt kannst du es in ein Gefäß abfüllen, fertig ist dein leckeres selbstgemachtes Knuspermüsli.

Guten Appetit wünsche ich dir!

PS: Du kannst den Kokosblütenzucker und den Ahornsirup natürlich auch durch Imkerhonig oder andere Zuckerersatzstoffe austauschen. Und auch die Nüsse kannst du ganz nach Belieben variieren. Sei kreativ, du kannst auch Gewürze, wie Zimt oder Vanille dazugeben oder Trockenfrüchte, wenn du das gerne magst. 

Getrocknete Früchte oder Schokolade würde ich übrigens erst nach dem Backen untermischen, sonst verbrennen sie.

gesundes selbstgemachtes Knuspermüsli I super leckeres Granola - ein einfaches Rezept, wie du dir dein Müsli selbst machen kannst, das auch noch gesund ist I anseinerseite.de #selbstgemacht #granolaselbstmachen #gesundleben

Wenn du das Rezept ausprobierst, dann schreibe mir gerne mal deine Meinung oder markiere mich unter #anseinerseitekönigstochter oder @anseinerseite.

Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst, was hier so passiert oder du Fragen oder Anregungen hast, kannst du mich auf instagram finden. Hier bin ich auch auf Facebook und hier kannst du mir eine E-Mail schreiben. Außerdem solltest du dich unbedingt für meinen Newsletter anmelden, damit du nichts verpasst.

tags:

Comments powered by CComment

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an

Durch die Anmeldung erhältst du Ermutigung in Form von Newslettern und Benachrichtigungen, wenn ein neuer Artikel online ist, damit du nichts verpasst.

Keine Angst, ich mag SPAM genauso wenig wie du! Ich werde deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte herausgeben.

  

Back to Top