Veganer überbackener Chicorée - das beste Rezept

Veganer überbackener Chicorée #chicorée #vegan #anseinerseitekönigstochter I anseinerseite.de

Heute habe ich ein ganz besonders leckeres Rezept für alle, die eigentlich keinen Chicorée mögen: veganer überbackener Chicoree.

Nachdem ich meine Ernährung umgestellt habe, musste ich natürlich auch eine Lösung für dieses Rezept finden, das natürlich Schmand, Milch und Käse enthielt. Doch ich wollte das Geschmackserlebnis nicht missen.

Und ich finde, ich habe eine ganz gute Lösung gefunden. Mich zumindest hat es überzeugt und ich bin sehr wählerisch!

Warum eigentlich Chicorée?

Chicorée enthält neben Vitaminen und Mineralstoffen auch Bitterstoffe, wie zum Beispiel Lactucopikrin.

Bitterstoffe sind aufgrund ihres Geschmackes nicht oft Teil unseres Speiseplans und doch sind sie in angemessener Menge sehr wichtig für unsere Gesundheit. Sie regen beispielsweise das Verdauungssystem an, das grundlegend für die Nährstoffaufnahme und das Ausscheiden von Giftstoffen oder anderen Stoffwechselprodukten ist. 

Der bittere Geschmack regt die Produktion von Gallenflüssigkeit, Magensäften und Insulin an und fördert die Entgiftungsaktivität der Leber.

Durch die antioxidative Wirkung wirken sie vorbeugend gegen Tumorerkrankungen und wirken als Radikalfänger gegen oxidativen Stress und somit gegen Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Probleme, Krampfadern und Gelenkbeschwerden.

Außerdem sorgen Bitterstoffe für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl und reduzieren Heißhungerattacken und die Lust auf Süßes.

In folgenden Lebensmitteln findest du Bitterstoffe:

  • Chicorée
  • Artischocken
  • grünes Blattgemüse (Zuckerhut, Endivie,...)
  • Zartbitterschokolade
  • Oliven
  • Sesam
  • Zimt
  • Ingwer
  • Kurkuma
  • Senfkörner
  • Löwenzahn
  • Giersch
  • Rukola
  • Knoblauchsrauke
  • Grapefruit
  • Radicchio
  • Kardamom
  • ...

Veganer überbackener Chicorée #chicorée #vegan #anseinerseitekönigstochter I anseinerseite.de

Ein paar Artikel zum Weiterlesen verlinke ich dir hier:

Focus: Antioxidantien: Was das ist und wie sie wirken

Zentrum der Gesundheit: Warum Bitterstoffe gut sind

eatsmarter: Ganz schön gesund, diese Bitterstoffe

gesundheit.de: Vitaminreicher Chicorée

Veganer Parmesan

Das Rezept habe ich bei Kohl und Karma gefunden. Veganer Parmesan ist eine Mischung aus Cashewkernen, Hefeflocken, Salz und Knoblauch, die du wunderbar uber Nudeln und alle möglichen Gerichte streuen kannst, die die zusätzliche Würze von Parmesan gebrauchen können. Allerdings schmilzt er natürlich nicht so schon, wie Parmesankäse. Dennoch finde ich ihn für dieses Rezept sehr angenehm.

Zuallererst brauchst du Cashewkerne, ich weiche sie über Nacht ein und trockne sie hinterher, um sie besser verdaulich zu machen. Du kannst sie allerdings auch einfach sofort verarbeiten.

Zutaten:

  • 100g Cashewkerne
  • 10g Hefeflocken
  • 10-15g Salz
  • 2 TL Knoblauchpulver

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und mixen. Anschließend in ein Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Veganer überbackener Chicorée #chicorée #vegan #anseinerseitekönigstochter I anseinerseite.de

Cashew-Schmand

Das Rezept ist angelehnt an das von Cinnamon & Coriander

Zutaten:

  • 150 g Cashewkerne 
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/2 TL mittelscharfer Senf
  • 3/4 TL Meersalz
  • 1/2 TL Hefeflocken

Zubereitung:

Die Cashewkerne über Nacht einweichen und in einem Sieb gut abspülen. Zusammen mit allen anderen Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und ca 60 Sekunden mixen, bis alles schön cremig ist. In ein Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Veganer überbackener Chicorée

So, wenn du den Parmesan und den Schmand vorbereitet hast, können wir nun zum eigentlichen Rezept kommen. Solltest du keinen Chicorée finden, kannst du problemlos auch Zuckerhut oder Endivie nehmen, manchmal verwende ich auch einfach Pak Choi.

Zutaten:

  • 4 Chicorée
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 150 g Cashew-Schmand
  • 2 EL Haferflocken
  • 100 g veganer Parmesan
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • Salz und Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • Muskat

Veganer überbackener Chicorée #chicorée #vegan #anseinerseitekönigstochter I anseinerseite.deZubereitung:

Den Chicorée waschen, teilen, den Strunk entfernen und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne in etwas Öl glasig anschwitzen. Den Chicorée zugeben und bei schwacher Hitze für ca. 5 Minuten dünsten.

Den Cashew-Schmand mit der Pflanzenmilch, den Haferflocken und den Gewürzen verrühren. Die fertige Chicorée-Zwiebel-Masse in die Auflaufform geben und die angerührte Soße darüber geben. Die Pizzatomaten mit Salz und Pfeffer gut würzen und über die Masse geben. Danach die Cocktailtomaten halbieren und auf dem Auflauf verteilen. Ebenso die Körner und den veganen Parmesan.

Bei 160°C (Umluft) ca. 30 Minuten überbacken. Dazu passen Reis, Kartoffeln, Nudeln oder auch mal Sauerteigcrêpes.

Guten Appetit!

Wenn du das Rezept ausprobierst, dann schreibe mir gerne mal deine Meinung oder markiere mich unter #anseinerseitekönigstochter oder @anseinerseite

Veganer überbackener Chicorée #chicorée #vegan #anseinerseitekönigstochter I anseinerseite.de

Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst, was hier so passiert oder du Fragen oder Anregungen hast, kannst du mich auf instagram finden. Hier bin ich auch auf Facebook und hier kannst du mir eine E-Mail schreiben. Außerdem solltest du dich unbedingt für meinen Newsletter anmelden, damit du nichts verpasst.

tags:

Comments powered by CComment

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an

Durch die Anmeldung erhältst du Ermutigung in Form von Newslettern und Benachrichtigungen, wenn ein neuer Artikel online ist, damit du nichts verpasst.

Keine Angst, ich mag SPAM genauso wenig wie du! Ich werde deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte herausgeben.

  

Back to Top